Juli 2020

23.JulDo20.00 UhrWeltmusik - FÄLLT AUS !in Cismar20.00 Uhr

Was

Gesänge aus der Mongolei

Ein Konzert mit URNA Chahar-Tugchi – solo

Aufgewachsen in einer Familie von Viehzüchtern im Herzen des Ordos-Graslandes im Inneren der Mongolei lernte URNA von ihrer Großmutter und ihren Eltern hunderte von traditionellen mongolischen Liedern. Diesen Reichtum ihrer Heimat trägt die Vokalkünstlerin bereits seit vielen Jahren in die Welt. Mit ihren Kompositionen malt sie Bilder, sie singt vom Wind der Steppe und von Tieren, von Klöstern und von Jahreszeiten, von Liebe, Menschen und von deren Ritualen und ist dabei selbst auf dem Weg.

In ihrer Verbundenheit mit ihren Ahnen und ihrer Heimat ist URNA Chahar-Tugchi Botschafterin, spirituell wie künstlerisch und nicht zuletzt politisch.

Ihre Auftritte sind Ausdruck ihrer Lebensfreude sowie auch ihrer tiefen Ehrfurcht vor dem Göttlichen. Ihre Stimme ist kraftvoll, eindringlich und sanft zugleich, zarte Melodien wechseln mit akzentuierten  Rhythmen, dem Galoppieren wilder Pferde gleich. Ihr Spektrum reicht von Pianissimo-Passagen von bezwingender Intensität hin zu Melodie-Orgien von furioser Lautstärke im mongolischen Gesangsstil. Mit Eleganz und Leichtigkeit erhebt sie dabei ihre Stimme über nahezu vier Oktaven und in ihren Improvisationen steigen die in Klang gegossenen Gedanken gleichsam wie endlos in die Höhe.

Damit scheint der Raum der Klosterkirche Cismar der ideale Ort für die – im Genre der Weltmusik sehr anerkannte und einzigartige – Künstlerin URNA Chahar-Tugchi..

 Ort: Klosterkirche Cismar

Eintritt: 12,00 € ohne OC, 9,50 € mit OC (OstseeCard)

 

Wann

(Donnerstag) 20.00 Uhr

Wo

Klosterkirche Cismar

Bäderstr. 42, 23743 Cismar

Veranstalter

Ev.-Luth. Kirchenkreis Ostholstein